Schallabsorbierende Stoffe

Schallabsorbierende Stoffe

Durch unsere schallabsorbierenden Textilien ermöglichen wir einen vielfältigen Anwendungsbereich bei den akustischen Raumgestaltungen. Mitunter helfen unsere Akustik-Textilien, den Schall zu absorbieren, den Lärmpegel zu verringern und die Geräuschkulisse zu verbessern. Prädestiniert dafür sind unsere Vorhänge aber auch Gardinen bzw. Möbelstoffe die als Wandbekleidung oder Raumteiler verwendet werden können.

Grundsätzlich steht Raumakustik im Verhältnis zum Schall im Raum. Gemessen wird dazu der Schallabsorptionsgrad, derdas Verhältnis von der absorbierenden zur reflektierenden Schallenergie angibt. Ein Absorptionsgrad von 1 bedeutet 100% Schallabsorption, ein Wert von 0 bedeutet 0% Absorption (=100% Reflexion). Der Schallabsorptionsgrad ist abhängig von der Frequenz. Klingt kompliziert, ist aber im Grunde ganz einfach – wie viel an „Lärm“ wird durch unsere Stoffe gefiltert und somit reduziert.

Akustikmaterialien werden nach Absorber-Klassen A, B, C, D oder E zugeordnet, die auf dem jeweils auf einem bewerteten Schallabsorptionsgrad basieren.

Zum Shop

A sehr hoch absorbierend, Schallabsorptionsgrad aw: 0,90 ... 1,0 – wie z.B. unsere Lana-Qualitäten

B sehr hoch absorbierend, Schallabsorptionsgrad aw: 0,80 ... 0,85 – wie z.B. unsere texturierten Dimouts

C hoch absorbierend, Schallabsorptionsgrad aw: 0,60 ... 0,75 – wie z.B. unsere Velours-Qualitäten

D absorbierend, Schallabsorptionsgrad aw: 0,30 ... 0,55 – wie z.B. unsere Akustik-Gardinen

E gering absorbierend, Schallabsorptionsgrad aw: 0,15 ... 0,25